+41 79 269 95 96
info@deine-hufschmiedin.ch

Informationen

Was sind Extrembedingungen?

Unzumutbarer Beschlagsplatz (kein befestigter, gerader Boden, kein Dach (bei Regen/Schnee), kein Licht, kein Platz)
Stark verschmutzte Pferdebeine (frisch ab Matschauslauf oder nass von Kotwasser)
Mehrarbeit durch vernachlässigten Beschlagsrhythmus (zuviel Horn nach zB 20 Wochen)
Sehr unruhige Pferde (nur nach Absprache!)
Kein Platz für das Arbeitsfahrzeug

———————————————————————

Wie sieht ein guter Beschlagsplatz aus?

Gerader, befestigter Boden
Genügend Platz
Geeignete Anbinde (in nützlicher Höhe: je höher umso besser)
Strom und Wasser in der Nähe
Überdacht
Genügend Licht (ideal wäre von vorne und hinten)
Parkmöglichkeit direkt neben dem Beschlagsplatz

———————————————————————

Funktion des Aufhalters

Der Aufhalter ist die Person, die mir hilft, das Pferd zu beschlagen. Er holt das Pferd, hält das Pferdebein während der Bearbeitung gut fest, sorgt für ein ruhiges Pferd, hält den Arbeitsplatz sauber und geht mir allenfalls bei der Vorbereitung der Eisen zur Hand. Der Besitzer darf diese Funktion übernehmen oder jemanden bereitstellen und spart sich somit den Lohn von 50 Franken für diese Hilfsperson. Arbeite ich alleine ohne Hilfsperson verrechne ich den Aufhalter trotzdem, denn die Arbeit ist ohne Hilfsperson deutlich anstrengender und dauert länger und natürlich übernehme ich selbst alle Funktionen des Aufhalters.

———————————————————————–

Korrektur

Wo hört der normale Beschlag auf und wo fängt die Korrektur an?
Durch die physiologische Beanspruchung der Hufe ist selten ein Pferd in sich so gerade und korrekt gebaut, dass es wirklich nichts zu korrigieren gibt; bei jedem Beschlag. So achte ich mich natürlich beim ersten wie auch bei jedem weiteren Beschlag auf die Abnutzung des Beschlags sowie das Gangmuster, ich bin froh um Hinweise des Besitzers und möchte immer das Beste für das Pferd. Oft kommen Probleme in der Hufbalance von Problemen weiter oben… oder umgekehrt. Es ist wichtig, dass wir (Besitzer und Hufschmied) zusammenarbeiten.
Ist eine Korrektur der Stellung oder Optimierung durch Beschlagsmodifikation nötig, kann ich das selbstverständlich ebenfalls anbieten.
Gewichtige Veränderungen an den Beschlägen zugunsten des Gangbildes im Sinne des Wettkampfgeistes mache ich keine.